Gastpost: Vegetarisch bestellen in Wien

Seit mehr als 17 Jahren lebe ich vegetarisch. Damals war dieser „neue“ Lebensstil für viele fremd und vor allem beim auswärts Essen musste ich sehr oft kulinarische Kompromisse eingehen bzw. durfte mich auf die immer gleichen Beilagen freuen. Vegetarische Alternativen gibt es mittlerweile jedoch mehr als genug und auch beim Essen bestellen kann Mjam jeden Gusto bedienen. Ob Burger, griechisch, italienisch, vietnamesisch oder indisch, die Möglichkeiten sind schier unendlich.

Indisch bestellen | mjam.at Blog

Eigentlich koche ich ja für mein Leben gern, aber es gibt auch sehr stressige Zeiten, in denen man tagsüber vergisst zu essen. Wenn der Hunger sich dann schon auf die Laune schlägt und man hangry (hungry + angry, Anm. d. Red.) vom Laptop aufblickt, sollte das Essen am besten schon fix fertig vor einem stehen. Gerade während der Fertigstellung meiner Diplomarbeit wurde sehr oft der Lieferdienst in Anspruch genommen und oft wurde bei einem Restaurant bestellt: dem Nam Nam Deli.

Essen bestellen | mjam.at Blog

Da meine Mama noch vor meiner Geburt kurze Zeit in Indien gelebt hat, waren wir seit ich mich erinnern kann auf der Suche nach dem perfekten Inder in Wien, wo es genauso schmeckt wie damals. Diese Suche hat relativ lange gedauert, aber als wir das Nam Nam entdeckt haben, war sie vorbei. Seitdem habe ich schon fast alles von der vegetarischen Karte ausprobiert und komme immer wieder zurück zu meinem Leibgericht: Malai Kofta. Dieses Gericht stammt ursprünglich aus Nordindien und besteht aus Gemüsebällchen mit Frischkäse in Kokos-Mandel-Sauce.

Indisch mjam | mjam.at Blog

Außerdem haben wir noch ein Mal Dal Makhani (schwarze Linsen) bestellt. Zu den Malai Kofta nehme ich eigentlich immer den Safran-Kümmel-Reis. Da wir bei dieser Bestellung zu dritt waren, haben wir auch noch Samosas (gefüllte Teigtaschen mit Gemüse), Mix Veg Pakora (Gebackenes Gemüse auf Punjabi Art), Raita (ein Salat mit Joghurt, Gurken, Tomaten und gerissenen Erdäpfeln) und Naan (eine Art Fladenbrot) geordert. Ich brauche, glaube ich, nicht dazusagen, dass wir nicht gleich alles aufessen konnten.

Indisch essen | Mjam.at Blog

Die angegebene Bestellzeit von 60 Minuten wurde leider um 15 Minuten überschritten, aber als Entschädigung wurde ein leckeres Mango Lassi mitgeliefert. Ein sehr netter Service, wie ich finde! Erwähnenswert ist auch noch die Lieferung in recyclingbarer Verpackung, anstatt der sonst üblichen Plastikbehältnisse.

Über die Autorin: Anna von hpunktanna.com

Anna Heuberger | mjam.at Blog Anna Heuberger ist als freie Journalistin und Social Media Consultant in Wien tätig und schreibt seit 2009 über DIY, Food & Fashion auf ihrem Blog hpunktanna.com. Gemeinsam mit anderen österreichischen Bloggerinnen führt sie zudem den DIY-Blog welovehandmade.at und co-organisiert die Lifestyle-Blogger-Konferenz FashionCamp Vienna seit 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.