Mjam sorgt österreichweit für „Crazy Delivery“

Veröffentlicht in: Presse | 0

Die besten Dinge im Leben passieren erfahrungsgemäß unerwartet: Der Online-Essensbestellservice Mjam lässt mit überraschenden Gratis-Essenszustellungen in unkonventionellem Stil österreichweit aufhorchen.

Pizza, Sushi & Co – einfach so!
„Crazy Delivery“ lautet diesen Sommer das Motto von Mjam, eine der führenden Essensplattformen Österreichs. Mjam überrascht in regelmäßigen Abständen mit kostenlosen Zustellungen an unkonventionellen Locations und Arbeitsplätzen. „Dabei geht es einerseits um gutes Essen an sich, andererseits möchten wir, wie am Beispiel der Linzer Tabakfabrik, auf diesem Weg unsere Hochachtung für besondere Projekte ausdrücken“, erklärt Michael Hagenau die Hintergründe der schmackhaften Mission. Bei eben dieser Aktion in Linz hat der operative Geschäftsführer sogar höchstpersönlich als Pizzalieferant auf der Baustelle agiert.

Verrückt sein hat Priorität
Mit den überraschenden Essenslieferungen, wie zuletzt auf ausgewählten Baustellen in Linz und in angesagten Bars in Innsbruck, möchte Mjam in den Fokus rücken, was es am besten kann: Einfach und schnell gutes Essen liefern – und zwar überallhin! Dabei wird ganz schön viel Wirbel gemacht, und die lustigen Promoter feiern schon mal mit und lassen sich auch durch Wind und Wetter nicht von ihrer Mission abbringen.
Demnach spricht nichts dagegen, dass Mjam Euch demnächst zum Beispiel beim Mountainbiken am Berg mit Pizza beliefert und Euren Hunger bei einer Rafting-Tour mit Freunden direkt am Flussufer stillt. Aber keine Sorge, all jene Hungrigen, die sich nicht zu den Sportskanonen in Österreich zählen, können trotzdem auf eine angenehme Überraschungsaktion von Mjam hoffen, z.B. beim Chillen im Park. Die besten Dinge im
Leben passieren ohnehin unerwartet, also haltet Ausschau nach „crazy“ Essenslieferanten, egal ob im Büro, auf der Uni oder unterwegs. Denn, was auch immer Ihr vorhabt, wo auch immer Euch der Hunger überkommt, Mjam.at bekommt es
geliefert!

[printfriendly]