Jay’s House, Kufstein – Marktgasse 22 – Restaurantvorstellung

Veröffentlicht in: Restaurantempfehlung | 0

Liebe Mjam Foodies,

mein Name ist Felix. Meine Lieblingsgerichte reichen von Pizza über Aufläufe bis hin zu allen möglichen Variationen von Nudeln. Gemeinsam mit meiner Mitbewohnerin Leni habe ich für Euch in der Stadt Kufstein inTirol das Restaurant Jay’s House getestet. Das Restaurant bietet Euch asiatische-, chinesische- und thailändische Spezialitäten sowie Sushi. Das Essen wurde um 16:35 Uhr bestellt. Es kam nach etwas weniger als einer Stunde von einem gut gelaunten Lieferanten um ca. 17:25 Uhr bei uns an. Die Wartezeit war etwas lange, hat mich persönlich allerdings nicht gestört. Wir haben uns beide für eine Ente Bentobox entschieden, welche folgendes beinhaltet: 4 Sushi, 3 Maki, 4 Minirollen, knusprige Ente, Reis, Nachtisch (Orangen). In dem Set war auch eine pikante Suppe, ein Getränk nach Wahl und eine Sauce nach Wahl. In unserem Fall Teryaki und Knoblauch.

Review

Ich habe das Essen mit den nachfolgenden Fragen durchgecheckt:

Hat der Geschmack des Essens Deinen Erwartungen entsprochen?

Note 2 = Ich habe bereits einmal bei Jay’s House bestellt und wurde bisher nie enttäuscht. Geschmacklich war das Essen sehr gut und ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen. Besonders die Suppe, die Ente mit Reis und die Frühlingsrollen waren sehr gut. Das Sushi war ebenfalls in Ordnung.

Wie würdest Du die Konsistenz des Testessens bewerten?

Note 2 = Suppe und Frühlingsrollen waren noch heiß und die Rollen sehr knusprig. Die Ente und der Reis waren zwar nicht mehr ganz heiß allerdings gut durch und lecker. Das Sushi war zwar etwas weich aber dennoch gut.

Wie bewertest Du die Beilage bzw. den Belag des Gerichts?

Note 2,2 = Suppe und Getränke wurden separat mitgeliefert und haben den Erwartungen entsprochen. Leider fehlte eine Sojasauce, welche für das Sushi gut gewesen wäre. Wasabi und Meerrettich waren ebenfalls sehr lecker und die Orangen als Nachspeise waren nach dem riesen Gericht ein angenehmer Ausklang.

Wie bewertest Du das Aussehen von dem Gericht?

Note 2 = Im Großen und Ganzen hat es einen sehr guten Eindruck gemacht und unseren Hunger noch verstärkt.

Wie war das Lieferessen verpackt?

Note 1 = Es war im auf dem Bild erkenntlich in einer Plastikbox verpackt und hat die Anlieferung gut überstanden.

Fazit

Wir geben Jay’s House eine Bewertung von 2,0. Das essen war gut und ich würde es definitiv weiterempfehlen.

Besonders die Suppe und die Frühlingsrollen waren ein Highlight. Auch die Teryaki Sauce konnte geschmacklich überzeugen. Einzig die fehlende Sojasauce war ein Minuspunkt. Ansonsten würden ich jederzeit wieder bei Jay’s House bestellen.

Ich hoffe wir konnten Euch ein wenig bei eurer Essensentscheidung helfen und wünschen einen guten Appetit oder wie wir Zuhause sagen – Moizeit!

Eure,

Felix und Leni

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.