Avocado Trends 🥑⚡️

Veröffentlicht in: Food Trends | 0

Liebe Mjam Foodies,

die Avocado ist noch immer die beliebteste Frucht! Auf Instagram sieht man sie fast auf jedem zweiten Bild und generell ist sie das Lieblings Deko Element bei allen Fotoshoots für Essen. Wir können es verstehen, denn die Avocado ist wandelbar: sie schmeckt sauer, sie schmeckt süß, sie schmeckt flüssig, sie schmeckt frittiert, sie schmeckt zermatscht. Auf Deutsch könnte man auch sagen: mit Avocado schmeckt eigentlich alles besser! Und wer sich erinnern kann, Avocado ist auch super für die Haut – deshalb haben wir uns auch mal Gesichtsmasken damit gemacht. Damit Ihr Euch über die Bandbreite der Verwendungsmöglichkeiten für Avocado bewusst werdet habe ich hier eine kleine Sammlung für Euch, was es für neue Avocado Food Trends gibt:

  1. Avocado Trüffel gefüllt mit Ziegenkäse und in Speck Brösel gewälzt

    Soetwas habe ich bisher jedenfalls nicht gegessen, und das obwohl die Avocado mittlerweile fast täglich auf meinem Speiseplan steht 😉 den cremig würzigen Ziegenkäse stelle ich mir perfekt vor zur Avocado, und die crunchy Speck Brösel geben dem ganzen auch noch eine besondere Konsistenz! Wer will soetwas ebenfalls probieren!?

    Credit: @F O O D D E C O

  2. Avocado Pommes mit Ketchup & Mayonnaise

    Curly Fries und Pommes schauen neben Avocado Pommes ganz schön fad aus 😉 Avocado Pommes sind zwar ebenfalls hoch fetthaltig, aber die Avocado steckt voller gesunder Fette – sozusagen also gesunde Pommes! Und passt auch perfekt zum Avocado Burger – aber dazu kommen wir gleich..

    Credit: @F O O D D E C O

  3. Avocado Bun Burger

    Hier jetzt also das passende Hauptgericht zu den Avocado Pommes – zumindest wenn man ein absoluter Avocado Freak ist! Beim Avo Bun Burger ersetzt die saftige Frucht das Brötchen. Sozusagen die Low-Carb High-Fat Variante des normalen Burger Brots 😉

    Credit: @F O O D D E C O

Welchen Trend findet Ihr am besten? Was würdet Ihr gerne essen?
Berichtet uns in den Kommentaren ✌🏻🥑

Eure,
Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.