mjam wird richtig grün: Das Unternehmen und alle Bestellungen sind ab jetzt klimaneutral

Veröffentlicht in: Presse | 0

Wien, 15.01.2020. Als erste Online-Plattform für Essensbestellungen in Österreich bietet mjam ab sofort nicht nur eine klimaneutrale Lieferung an, sondern ist auch als Unternehmen klimaneutral. Ebenso unterstützt das Unternehmen Projekte zum Ausgleich der eigenen CO2-Emissionen. Damit ist jede Bestellung ab sofort klimaneutral, egal, ob die mjam Rad-Kuriere liefern, oder das Restaurant.

Um die Klimaziele der Vereinten Nationen zu unterstützen und voranzutreiben, hat sich mjam mit dem Unternehmen ClimatePartner zusammengetan, um eine aktive Rolle im Klimaschutz einzunehmen. Für jede Bestellung bei mjam und die damit zusammenhängende Auslieferung entsteht eine bestimmte Menge an CO2. Diese setzt sich aus Faktoren wie Verpackung und Verbrennungsmotor-betriebene Lieferfahrten zusammen und ergibt einen bestimmten Betrag pro Lieferung. Ebenso sind auch die Nutzung von Strom innerhalb des Wiener Büros sowie Geschäftsreisen dafür verantwortlich, dass das Unternehmen Kohlenstoffdioxid produziert. Um diese derzeit unvermeidlichen CO2-Emissionen auszugleichen, unterstützt mjam ab sofort ein lokales Projekt in den österreichischen Alpen sowie ein anerkanntes Klimaschutzprojekt in Peru. So sind sowohl die Lieferungen, als auch mjam als Unternehmen klimaneutral.

Artur Schreiber, operativer Geschäftsführer von mjam, zur grünen Initiative: “Wir freuen uns sehr, das erste Lieferservice in Österreich mit klimaneutraler Lieferung und einem klimaneutralen Unternehmen zu sein. Wir möchten als gutes Beispiel vorangehen und hoffen, andere Unternehmen dazu zu inspirieren, sich den Klimaschutzprogrammen anzuschließen. Für unsere CO2-Emissionen Verantwortung zu übernehmen, ist Teil unseres Engagements für eine nachhaltigere Zukunft und für mjam eines der wichtigsten Projekte 2020”.

Als nächstes sind die Vermeidung und Reduktion ein wichtiger Schritt im ganzheitlichen Klimaschutz für mjam. Einige Beispiele dafür sind umweltfreundliche Verpackungen, Investitionen in E-Mobilität und der Ausbau der eigenen Fahrradflotte. Aber schon jetzt ist jede Bestellung bei mjam klimaneutral, egal, ob die Restaurants das Essen ausliefern, oder die Kuriere von mjam. Die Kunden in Österreich können damit bewusst eine Entscheidung für eine klimaneutrale Essenbestellung treffen.

Nachhaltige Entwicklung im Alpenraum – mjams Klimaschutzprojekt in Österreich

Um die für die Essenslieferung und das Unternehmen anfallenden CO2-Emissionen auszugleichen, unterstützt mjam ein Klimaschutzprojekt der internationalen Alpenschutzkommission CIPRA, die sich für eine nachhaltige Entwicklung im Alpenraum einsetzt und verschiedene Projekte für den Klimaschutz umsetzt.

Saubere Kochöfen – mjams Klimaschutzprojekt in Peru

Neben dem Schutz der Alpen investiert mjam in saubere Kochöfen in Peru. Die Öfen ersetzen das Kochen über dem offenen Feuer und verringern dadurch verursachte Rauchentwicklungen. Die neuen Öfen sparen außerdem 40 Prozent an Feuerholz und sorgen durch den verbesserten Rauchabzug für mehr Gesundheit und Wohlergehen der Menschen in Peru.

Über Mjam

Mjam ist eine der größten Online-Bestellplattformen für Essen in Österreich. Auf www.mjam.at oder per App können die Kunden eine große kulinarische Auswahl bei mehr als 2000 Partner-Restaurants und Fast-Food-Ketten bestellen und liefern lassen. Es kann entweder bar, per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlt werden. Mjam wurde 2008 in Wien gegründet und ist seit 2012 Teil des Berliner Unternehmens Delivery Hero SE, welches in über 40 Ländern Portale für Online-Essensbestellungen betreibt. MjamPlus ersetzt die hauseigene Lieferflotte RadlExpress und bringt Speisen der angesagtesten Restaurants der Stadt, die keinen eigenen Lieferdienst haben.

mjam TV-Spots: https://www.youtube.com/user/mjamrestaurants/videos 

Honorarfreie Fotos/Copyright mjam: https://photos.app.goo.gl/0U3kL1vv6IABO3tz1

Mehr Informationen unter: mjam.at/mjamgreen/

 

Rückfragehinweis:

Martin Roseneder, MR-PR

E-Mail: martin@mr-pr.at

Tel.: +43 664 913 76 77

Charlotte Noir

Social Media & PR Manager

Delivery Hero Austria

E-Mail: charlotte.noir@deliveryhero.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.