Wechsel bei mjam market: Nikolas Jonas an der Spitze des erfolgreichen virtuellen Supermarkts

Veröffentlicht in: #mjamat, Neuigkeiten, Presse | 0

Seit Anfang dieses Jahres ist Nikolas Jonas als Geschäftsführer für mjam market verantwortlich. Jonas folgt Dominik Neuwirth nach.

Nikolas Jonas
Nikolas Jonas (c) mjam

„Ich sehe großes Potenzial für den Ausbau der mjam markets. In den letzten Wochen haben wir bereits unsere Strategie angepasst und setzen nun auf Sortiments- und Serviceerweiterung. Ich freue mich, gemeinsam mit meinem engagierten Team neue Geschäftsfelder und Partnerschaften aufzuspüren und aufzubauen“

Nikolas Jonas.

„Mit Nikolas Jonas setzt mjam einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Zukunft des Unternehmens in Österreich. Dabei wird er die österreichweite Expansion von mjam market vorantreiben. Er wird zur zukünftigen Ausrichtung von mjam einen maßgeblichen Beitrag leisten“, so Alexander Gaied, COO von mjam.

Über Nikolas Jonas

Der 31-jährige Jonas spricht vier Sprachen und studierte an der WU-Wien sowie in Paris und Prag. Jonas war maßgeblich in die Etablierung von Foodora im österreichischen Markt involviert, zuletzt als General Manager. Internationale Erfahrung erwarb er als Business Unit Head im Bereich Unternehmensberatung in London, von wo er Ende 2019 nach Wien zurückkehrte. Von November 2020 bis Oktober 2021 war er bei Just Eat TakeAway.com/ Lieferando zuletzt als Abteilungsleiter für Wachstum, Expansion und Business Planning im Einsatz.

Über mjam market

mjam market ist der virtuelle Supermarkt von mjam. Seit 2021 liefert mjam market in Wien, Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck Lebensmittel und Artikel aus dem Supermarkt wie Getränke, Haushaltsartikel, Drogerieprodukte, Tierbedarf und mehr blitzschnell ab Bestellung direkt an die Haustür. Die Bestellung erfolgt via App oder auf www.mjam.at. Ausgeliefert wird großteils mit der CO2-neutralen mjam Radflotte.    

mjam market ist Teil von mjam, das 2008 in Wien gegründet wurde. 2012 wurde mjam Teil des Berliner Unternehmens Delivery Hero SE ist, das in über 70 Ländern Portale für Online-Essensbestellungen und Lebensmittellieferungen betreibt. Mehr als 3.100 mjam Kurier*innen stellen über die mjam Plattform Speisen der angesagtesten Restaurants, die keinen eigenen Lieferdienst haben, in Österreich zu. Dieser Logistik bedient sich auch mjam market.