GEMEINSAM.SICHER – mjam startet als erster Lieferdienst Österreichs eine Sicherheitspartnerschaft mit der Wiener Polizei.

Veröffentlicht in: Corporate News, Neuigkeiten, Presse | 0

Lieferdienste sind mittlerweile fixer Bestandteil unserer Straßen und vor allem aus unseren Städten nicht mehr wegzudenken. Die CO2 bewusste Lieferung mit dem Fahrrad wird in Zukunft weiterhin wachsen, sind sich Experten sicher. Im Rahmen von „Gemeinsam.Sicher“ startet mjam eine Sicherheitspartnerschaft mit der Wiener Polizei. „So wollen wir unsere Rider:innen noch sicherer in den Straßenverkehr integrieren“, erklärt Susanne Luger, Director Logistics von mjam. Und ergänzt: „Die Polizei ist ein verlässlicher Partner, wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit“.

Foto: mjam

Gemeinsam soll die Anzahl und Schwere möglicher Unfälle möglichst gering gehalten werden.

Inhalte der Kooperation, die sich sicheres Integrieren des Berufsverkehrs auf Fahrrädern in den Straßenverkehr zum Ziel gesetzt hat:

– Enger Austausch über Gefahrenstellen im Straßenverkehr

– Schulungsmaterial und Informationsoffensive für Rider:innen

– Beratung zu Equipment und Fahrverhalten

– Gemeinsam wird daran gearbeitet, den Straßenverkehr für alle sicherer zu machen

mjam nimmt das Thema Sicherheit sehr ernst. Es gilt für alle mjam Rider:innen die Helmpflicht, die Rider:innen erhalten regelmäßige Sicherheitsschulungen sowie in Wien den Fahrradcheck, zukünftig auch kostenlose Reparaturarbeiten und Beratung in der mjam Werkstatt durch die mjam Mechatronikerin. Kooperationen mit Werkstätten in anderen Bundesländern sind bereits geplant.

Über mjam 

mjam ist eine der größten Online-Bestellplattformen für Essen in Österreich. Auf www.mjam.at oder per App können Kund*innen bei mehr als 6.000 Partner-Restaurants und Shops bestellen und liefern lassen. Seit 2021 liefert mjam in Wien, Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck auch Lebensmittel und Artikel aus dem Supermarkt blitzschnell.

mjam wurde 2008 in Wien gegründet. Seit 2012 ist es Teil des Berliner Unternehmens Delivery Hero SE, das in über 70 Ländern Portale für Online-Essensbestellungen und Lebensmittellieferungen betreibt. Mehr als 2.500 mjam Kurier*innen stellen über die mjam Plattform Speisen der angesagtesten Restaurants, die keinen eigenen Lieferdienst haben, in Österreich zu.