Mjam: Die Online-Bestellplattform für ganz Österreich

Essen bestellen mit Mjam: Kulinarische Vielfalt – einfach & schnell

Mjam ist eine der größten Online-Bestellplattformen für Essen in Österreich. Auf www.mjam.at oder per App können die Kunden eine große kulinarische Auswahl bei mehr als 2000 Partner-Restaurants und Fast-Food-Ketten bestellen und liefern lassen. Es kann entweder bar, per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlt werden. Mjam wurde 2008 in Wien gegründet und ist seit 2012 Teil des Berliner Unternehmens Delivery Hero SE, welches in über 40 Ländern Portale für Online-Essensbestellungen betreibt. MjamPlus ersetzt die hauseigene Lieferflotte RadlExpress und bringt Speisen der angesagtesten Restaurants der Stadt, die keinen eigenen Lieferdienst haben.

Bei Rückfragen:

[email protected]

[email protected]

mjam kooperiert mit Hektar Nektar und unterstützt die Bienenschutz-Initiative “PROJEKT 2028”

Wien, 13.August 2020. mjam, eine der führenden Online-Plattformen für Essensbestellungen in Österreich, unterstützt die Bienenschutz-Initiative “PROJEKT 2028” des Social Start-Ups Hektar Nektar. Dies ist mjams zweites Klimaschutz-Engagement in diesem Jahr. Seit Jänner 2020 sind sowohl mjams Lieferungen als auch mjam als Unternehmen klimaneutral. Bienen spielen eine unverzichtbare Rolle für unser Ökosystem, denn sie sind für…

Details

Premiere in Österreich: mjam arbeitet mit bp zusammen und liefert Lebensmittel und Convenience-Produkte nach Hause

Wien, 23.7.2020. mjam, eine der führenden Essens-Bestellplattformen Österreichs, arbeitet offiziell mit bp Tankstellen, die über MERKUR inside Shops verfügen, zusammen und diversifiziert so sein Delivery-Angebot. Kunden in Wien, Salzburg, Linz und Innsbruck können sich das Lebensmittel- und Convenience-Angebot nun auch in die eigenen vier Wände bringen lassen. Die Auslieferung übernimmt mjams hauseigene Radl-Flotte MjamPlus. Damit…

Details

Das Bestellverhalten in Zeiten des Coronavirus im Wandel

Seit rund einem Monat sind Restaurants in Österreich für Laufkundschaft geschlossen, eine Bestellung ist nur noch mit Lieferdienst oder Selbstabholung möglich. mjam, eine der führenden Online-Plattformen für Essensbestellungen in Österreich, hat nun herausgefunden: in Zeiten von Home Office und Selbstisolation verändert sich auch das Bestellverhalten. Mit dem Wegfall des Tagesgeschäfts brach Mitte März für Restaurant-…

Details

Restaurant-Schließungen werden für Inhaber zur existenzbedrohenden Situation – Drei Restaurantbesitzer berichten

Wien, 17.03.2020. Lieferservices stellen sich seit Inkrafttreten der neuen Verordnungen der Bundesregierung zu COVID-19 in Österreich den neuen Herausforderungen. Viele Restaurants in Österreich stehen nach der Sperre vor dem wirtschaftlichen Aus. Die derzeit einzige Möglichkeit, wie die österreichische Bevölkerung diese Betriebe unterstützen kann, besteht im Online-Bestellen. mjam arbeitet eng mit den Restaurantpartnern zusammen um gemeinsam…

Details

Kontaktlose Essenslieferung, Onlinezahlung, Sicherheitsabstand – mit diesen Maßnahmen geht mjam gegen COVID-19 vor

Wien, 13.03.2020. mjam, eine der führenden Essens-Bestellplattformen Österreichs, bereitet sich derzeit auf die neue Situation vor. Es arbeiten eigens dafür gegründete Arbeitsgruppen für die Sicherheit der Kunden, Restaurantpartner, Lieferboten und Mitarbeiter. Nun werden verschärfte Maßnahmen für das Tagesgeschäft getroffen. Um die Sicherheit von Lieferanten, Restaurants und Kunden auch in Zeiten von Quarantänen und Home Offices…

Details

Weltfrauentag 2020 – immer mehr weibliche Führungskräfte bei mjam

Wien, 08.03.2020. In der Essensbestell-Branche hat sich in den letzten Jahren viel getan. Zum ersten Mal in der Geschichte von mjam besteht die Führungsebene zu 50 Prozent aus Frauen. Zudem wird mittlerweile jede fünfte Bestellung von Frauen ausgeliefert.  Seit über hundert Jahren werden im Zuge des Weltfrauentags am 08. März international Themen wie die Gleichberechtigung…

Details